top of page

Für mehr Erdung und Präsenz in unruhigen Zeiten

Yoga & Akupressur


Als Yogalehrerin und Dozentin nehme ich manchmal Projekte an, die bei mir Anspannungen verursachen. Es beschleicht mich auch ein Gefühl von Selbstunsicherheit und ich frage mich, ob ich das alles schaffe. Aktuell bereite ich ein Online Seminar für ein Elterncafe mit dem Thema "Wo bleibe ich?" vor. Während und nach diesen Projekten gewinne ich immer mehr Vertrauen in meine Gestaltungsfähigkeit.

Dabei hilft, dass ich mir meine Unsicherheiten nicht verbiete. Denn sie führen mich direkt zu meinen Widerstandsressourcen wie z.B. meinen Entdeckergeist. Ich weiß, dass ich Teile der Unsicherheit und Teile der Sicherheit in mir trage. Das Ziel besteht immer mehr darin, dass ich die Balance finde, Verantwortung übernehme und den inneren Kampf aufgebe. Meine Yogapraxis stärkt mich auf diesem Weg wie z.B. die Haltung des Schmetterlings, die mich erdet.


Schenke dir Momente der Ermutigung



Schmetterling:


Sitzposition - Fusssohlen berühren sich - Fersen sind ca. 30 - 40 cm vom Damm entfernt - Unteren Rücken innerlich lang werden und die Wirbelsäule Richtung Himmel wachsen lassen - Mit rundem Rücken sanft nach vorne beugen - Dein Kopf darf frei baumeln - Nachgeben - Atem strömt durch den Körper - Beim Einatmen sammelst du Lebensenergie, beim Ausatmen wirkt eine wohltuende Leere - Innenraum erkunden - Schicht für Schicht - Das Gute in dir entdecken. Vertrauen finden. Sich Zuspruch geben (Was würde jetzt eine gute Freundin/ein guter Freund sagen?)



Wirkung:


  • öffnet sanft die Hüften und kann so Blockaden lösen

  • baut Stress ab

  • beugt Ischias-Beschwerden vor

  • dehnt das Zwerchfell

  • stärkt die Nieren

  • stärkt die Blase

  • stärkt und stimuliert die Gebärmutter

  • fördert die Durchblutung des Bauchs und des Beckenraums

  • kann Menstruationsbeschwerden lindern


Niere 1 - Sprudelnde Quelle



Wirkung:

  • Tiefster Punkt des Körpers

  • Stabilisiert und erdet

  • Stärkt das Yin

  • Besänftigt das Yang

  • Wirkt sowohl entspannend als auch belebend

  • Bei Gedankenflut, Verwirrung, Ängstlichkeit

  • Bei Anspannung & Unruhe

  • Schlafstörung

  • Bei Erschöpfung

  • Bei Sonnenstich

Quelle: Yoga mit Martina


Lage:


In einer Vertiefung auf der Mitte der Fußsohle, zwischen 2. und 3. Mittelfußknochen. Zwischen großem und kleinem Zehenballen in einer Vertiefung



Wenn du magst, halte den Punkt Niere 1 für ca. 1 - 1,5 Minuten oder leicht massieren, während der Schmetterlings-Position. Danach bleibe ca. 3 Minuten in der Haltung.


„Ungewissheit ist gerade die Bedingung, die den Menschen zur Entfaltung seiner Kräfte, zwingt. - Erich Fromm






76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen