Die Kraft des  Yoga bei Trauer und Verlust

Trauer und Gefühle der Unsicherheit fühlen sich oft schmerzhaft an und gleichzeitig zeigen sie uns, dass wir bindungsfähige Wesen sind.

Verletzlichkeit ist keine Schwäche, sondern sie schenkt uns die Kraft, über uns hinauszuwachsen.

Als erfahrene Yogalehrerin und Trauerbegleiterin weiß ich, dass es in unsicheren Zeiten vor allem eine alltagstaugliche Praxis benötigt, die Halt und Zuversicht gibt.

Die körperliche Praxis ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Raum und Zeit für Heilung

Wirkung...

Ich habe eine Übungspraxis entwickelt, die aus sechs Teilen besteht: Körperbewegung, Meditation, Atemübungen, Selbstmitgefühl, Rituale und zu guter Letzt Reinigungsübungen.
Menschen mit körperlichen und emotionalen Trauerschmerzen brauchen Bewältigungsstrategien, die den ruhelosen und schmerzhaften Zustand besänftigen.

  • Die Atemtechniken geben Kontrolle zurück und schaffen Verbindung zur eigenen Lebendigkeit.

  • Die Körperbewegungen helfen dabei, den Körper als Anker zu betrachten und Schritt für Schritt positive Körpergefühle zu entwickeln

  • Die Reinigungsübungen stärken das vegetative Nervensystem und Hormonsystem. Der Körper lernt wieder zu entspannen.

  • Die Praxis des Selbstmitgefühls unterstützt eine innere Haltung, die von Freundlichkeit, Verständnis und Fürsorge geprägt ist. Alle Gefühle sind erlaubt.

  • Die Meditation vereint Körper, Geist und Seele und bringt das hervor, was jetzt wirklich wichtig ist. Vorhandene Handlungsspielräume werden erkannt und beleuchtet. Die Meditation wird in der Stille oder in der Bewegung praktiziert.

  •  Die Rituale würdigen die eigenen Kraftquellen und Lebensstationen. Sie unterstützen einen wesentlichen Prozess, nämlich zu erkennen, was  einen im Leben trägt.

Ablauf

Als Einstieg biete ich Dir ein kostenloses telefonisches Vorgespräch an.
Während des Gesprächs lernen wir uns gegenseitig kennen und können danach entscheiden, ob eine Basis für einen vertrauensvollen gemeinsamen Weg gegeben ist. 

Informationen zur Übungspraxis und Begleitung:
Eine tägliche Übungspraxis von einer halben Stunde ist sinnvoll

Videomaterial und schriftliche Erklärungen
Die 8- wöchige Begleitung  sollte wenn möglich ohne Unterbrechung (1 x wöchentlich à 90 Minuten) stattfinden

Kosten: CHF 1250 (kann in Raten bezahlt werden)
 

Auch via Zoom möglich

Alter Pier