IMG_20200129_114434_376.jpg

Hallo, ich bin Daniela.

Dem Leben zugewandt.

Pädagogin, Yogalehrerin, Trauerbegleiterin und  Mutmacherin.

Was ist mir wichtig...

Unter "Raum und Zeit" biete ich speziell für Frauen Yoga, Meditation und Auszeit - Wochenenden an. Ich unterstütze Frauen darin, dass diese ihre femininen und individuellen Bedürfnisse erkennen und ernst nehmen.

 

Durch meinr langjährige Erfahrung zeige ich einen Weg auf, wie eine entspannte und wertfreie Selbstfürsorge praktiziert werden kann. Im Mittelpunkt steht Bewegungsfreiheit und Freude statt Sollte und Müsste. In meiner Arbeit beobachte ich häufig, dass für viele Frauen Dauerstress und Selbstzweifel normal sind. Schritt für Schritt lernt Frau in meinen Kursen, sich im Körper wohlzufühlen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer starken Körpermitte, Natürlichkeit und Selbstbestimmung.

Meine Geschichte...

Für mich ist klar, dass Wohlbefinden nur dann wirklich gegeben ist, wenn Seele, Körper und Geist als Einheit betrachtet werden. Durch Ausbildungen im Bereich Körperarbeit, Trauerarbeit, Positive Psychologie, Yoga und Achtsamkeit erfahre ich, dass es unglaublich stärkend ist, sich mit dem Körper zu verbinden und sich dadurch beheimatet zu fühlen. Auch den Blick auf das Gute zu richten und seine Stärken und die Stärken der anderen Menschen zu würdigen, beeinflusst unser Leben positiv.

Das Gefühl „Wohlsein“ benötigt eine ganzheitliche Herangehensweise.

Das Wissen, dass wir unser Leben beeinflussen können, ist wichtig! Das menschliche Gehirn verändert sich ein lebenslang. Dein Körper und Dein Geist benötigen Bewegung und Inspirationen. Schenke sie dir!

Ich bin sehr dankbar, dass ich  alle meine Facetten ausleben darf. Meine Arbeit kann ich eigentlich gar nicht als Arbeit bezeichnen, sondern sie ist eher eine Berufung.

Als Pädagogin begleite ich junge Menschen in ihrer Entwicklung.

Als Yogalehrerin und Beraterin begegne ich tollen Menschen, die den Mut besitzen, Neues zu wagen.

Das Geschenk, Menschen beim Auftanken und Aufblühen zu erleben, ist sehr wertvoll.

Als Trauerbegleiterin berührt es mich immer wieder, wenn Menschen auf der tieferen menschlichen Ebene, aus ihrem Herzen sprechen.

Was meine Arbeit aus macht...




Sie gründet vor allem auf drei wesentlichen Qualitäten: Mitgefühl, Vertrauen und Verbundenheit

Meine langjährige Erfahrung als Pädagogin in Verbindung mit Gesundheit, Bewegung und Psychologie

Sie öffnet den unterschiedlichen Facetten des Lebens die Tür wie z.B. Veränderungen - Übergänge - Abschied nehmen - Neubeginn - Wachsen - Gedeihen ' Aufblühen

Ein Rucksack voll mit konkreten und unterstützenden Übungen, Tools und Methoden 

4. Spuren Gehen.jpg

Lebenslauf

Geboren 1975

Yoga - und Achtsamkeitslehrerin, Pädagogin

langjährige Erfahrungen in der Jugend – und Behindertenarbeit

Praxisausbilderin für Sozialpädagogen und Berufsbildnerin für Lernende

Diplome​


SVEB - Zertifikat Kursleiterin (Stufe 1)

Aktuell: Ausbildung zur zertifizierten Anwenderin der Positiven Psychologie

Luna – Yoga - Lehrerin Ausbildung bei der Gründerin Adelheid Ohlig (Ingrid Geiersberger)

 

Beckenboden - Kursleiterin nach dem

Konzept - Bebo ®

Achtsamkeitslehrerin, bei Dr. Matthias Ennenbach, Seminarleiter und als Ausbilder für Therapeuten (BPT®) und Achtsamkeitstrainer (ASST®)

Fachweiterbildung «Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit», Zentrum für Achtsamkeit in Zürich

Trauerbegleiterin, Trauer- und Abschiedsarbeit: „Große Basisqualifizierung (GrBQ)“ - nach BVT-Standard,

Münchner Institut für Trauerpädagogik

Zahlreiche Yoga - Weiterbildungen: Faszien – Yin Yoga, geleitet von Amiena Zylla und Wolfgang Riedl, in München

Yogaphilosophie - Dr. Barbara Bötsch

Heilpflanzen in der Frauengesundheit, Zentrum der Naturheilkunde in München

Referenzen

 

Lebenshilfe Landsberg, Trauerberatung für Teams

AWO Kindergarten Oberbeuren, Achtsamkeitstage

Werkheim Uster, Gesundheitsprävention für die Mitarbeiter*innen Werkheim Uster

Yoga - Kurse für Menschen mit Beeinträchtigung