IMG_20200129_114434_376.jpg

Hallo, ich bin Daniela.
Dem Leben zugewandt.
Pädagogin, Yogalehrerin, Trauerbegleiterin und  Mutmacherin.

1_20210515_181819_0000_edited.jpg

Freude statt Sollte und Müsste

Unter "Raum und Zeit" biete ich speziell für Frauen Yoga, Meditation und Auszeit - Wochenenden an.

 

Für mich ist eine entspannte und wertfreie Selbstfürsorge wichtig. Im Mittelpunkt steht Bewegungsfreiheit und Freude statt Sollte und Müsste.

Als Yogalehrerin beobachte ich, dass für viele Frauen Zustände von Erschöpfung, Dauerstress und Selbstzweifel schon ganz normal geworden sind. Die meisten Frauen haben keine Ahnung von ihren Gaben, ihrem inneren Reichtum und ihrer Schönheit. Sie haben Zweifel an ihrem Können. Mögen oft ihren Körper nicht. Deswegen möchte ich Frauen zeigen, wie befreiend es sein kann, sich wirklich anzuschauen und die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen. Ich finde es inspirierend und bewundernswert, wie Frauen sich mit Yoga verändern und immer mehr mit sich einverstanden sind. Zu erkennen, was das Leben von uns will und gleichzeitig den Mut zu entwickeln, die Gestalterin des eigenen Lebens zu werden, stärkt uns von innen. 

girl standing in nature from behind view .jpg

"Es steckt so viel in dir - Sei stolz darauf, wer du bist."

Die Kraft der Verbundenheit und Selbstfreundschaft

Yoga ist eine Lebenseinstellung, bei der es vornehmlich darum geht, wie man mit sich und anderen umgeht. Im Mittelpunkt steht, dass wir alle ein Teil des Ganzen sind und nur dann zufrieden sein können, wenn wir uns wieder mit diesem Ganzen verbinden. Deswegen ist Yoga für mich kein weiteres Tool auf dem Weg der Selbstoptimierung. Kein Egotrip! Yoga ist auch keine Technik. Yoga ist für mich zu einem liebgewonnenen und ganzheitlichen Anker geworden, der es mir ermöglicht, Momente des Glücks auch in stressigen Zeiten zu erfahren. Mir etwas Gutes zu gönnen. Mit Yoga fällt es mir leichter, eine neue Sicht auf das Leben zu entwickeln.

Yoga bedeutet für mich...

Sich selbst zuhören. Auch den leisen Stimmen. Sich bewegen. Dem Atemrhythmus folgen. Hinfallen dürfen. Die Wunden versorgen. Aufstehen. Dazulernen. Wahrnehmen. Fühlen. Lachen. Offen in die Welt gehen. Mit den Füssen stampfen. Standhaftigkeit und Gleichgewicht halten. Muskelkraft spüren. Faszien weiten. Voller Lebenslust das Becken kreisen. Leichtigkeit. Sich lebendig fühlen. Mit allen Sinnen. Alle Gefühlsfarben ausdrücken dürfen. Die Regentropfen auf der Haut zu spüren. Innehalten.  

Meine Arbeit...




Sie gründet vor allem auf drei wesentlichen Qualitäten: Selbstbestimmung, Schönheit, Mitgefühl, Vertrauen und Verbundenheit

Meine langjährige Erfahrung als Pädagogin in Verbindung mit Gesundheit, Bewegung und Psychologie

Sie öffnet den unterschiedlichen Facetten des Lebens die Tür wie z.B. Veränderungen - Übergänge - Abschied nehmen - Neubeginn - Wachsen - Gedeihen ' Aufblühen

 

_Woman hand yoga pose. Practicing meditation and praying indoors..jpg


"Ich bin dankbar, dass ich als Luna Yoga Lehrerin so tollen Frauen begegnen darf."

Lebenslauf

Geboren 1975

Yoga - und Achtsamkeitslehrerin, Pädagogin

langjährige Erfahrungen in der Jugend – und Behindertenarbeit
 

Dozentin - Agogis - Lehrgang zur Weiterbildung zur Teamleitung


Praxisausbilderin für Sozialpädagogen

und Berufsbildnerin für Lernende

Diplome​


SVEB - Zertifikat Kursleiterin (Stufe 1)

Ausbildung zur zertifizierten Anwenderin der Positiven Psychologie

Luna – Yoga - Lehrerin Ausbildung bei der Gründerin Adelheid Ohlig (Ingrid Geiersberger)

 

Beckenboden - Kursleiterin nach dem

Konzept - Bebo ®

Achtsamkeitslehrerin, bei Dr. Matthias Ennenbach, Seminarleiter und als Ausbilder für Therapeuten (BPT®) und Achtsamkeitstrainer (ASST®)

Fachweiterbildung «Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit», Zentrum für Achtsamkeit in Zürich

Trauerbegleiterin, Trauer- und Abschiedsarbeit: „Große Basisqualifizierung (GrBQ)“ - nach BVT-Standard,

 

Weiterbildung "Lebensqualität" - Sinn, Partizipation, Kompetenz und Autonomie

Münchner Institut für Trauerpädagogik

Zahlreiche Yoga - Weiterbildungen: Faszien – Yin Yoga, geleitet von Amiena Zylla und Wolfgang Riedl, in München

Yogaphilosophie - Dr. Barbara Bötsch

Heilpflanzen in der Frauengesundheit, Zentrum der Naturheilkunde in München

Referenzen

 

Lebenshilfe Landsberg, Trauerberatung

für Teams

AWO Kindergarten Oberbeuren, Achtsamkeitstage

Werkheim Uster, Gesundheitsprävention

für die Mitarbeiter*innen Werkheim Uster

Yoga - Kurse für Menschen mit Beeinträchtigung